Team

Unternehmen

Unternehmens-Geschichte B. Knipping & Sohn GmbH Jahr 1971 bis heute

In dem Jahr 1969 kamen erste Kontakte zwischen der Fa. Brügmann Frisoplast GmbH und dem dann zukünftigen Geschäftsführer Bernhard Knipping zustande. Im Jahre 1971 wurde die Firma von Bernhard Knipping und Gerhard Kampen zusammen gegründet. Man startete in Voerde-Ork mit der Produktion von Fenstern und Haustüren.

 

Familie Knipping

Familie Knipping – Vom Firmengründer bis zur Auszubildenden

von links nach rechts: Willi Knipping (Geschäftsführer), Bernhard Knipping (Firmengründer), Christian Knipping, Kerstin Knipping, Bernd Knipping, Dominik Knipping und Marc Knipping

Ansprechpartner Büro Werk Voerde:

Team Voerde- Verkauf

von links nach rechts: Willi Knipping, Jens Mömken, Sabine Meyer, Roswitha Hänel, Aylin Derebas, Marita Buers, Julia Börgers, André Steinkamp, Kerstin Knipping und Dominik Knipping

Die Produktionsfläche im Jahr 1971 in Voerde-Ork betrug 100 m². Im Jahre 1976 wurde eine neue Halle in Voerde-Ork mit einer Produktionsfläche von 250 m² gebaut. 1982 wurde mit der Planung des heutigen Betriebsgeländes an der Weseler Str. in Voerde begonnen. Gleichzeitig wurde die Firma umbenannt in die Firma B. Knipping u. Sohn GmbH. Zur selben Zeit trat Schreinermeister Gerhard Kampen aus und Willi Knipping in das Unternehmen ein. Geschäftsführer waren ab diesem Zeitpunkt Bernhard und Willi Knipping. Im Jahre 1983 wurde von der Stadt Voerde ein 2.500 m² großes Grundstück gekauft, auf dieses eine Halle von 600 m² gebaut wurde. Die Firma wurde von Voerde-Ork nach Voerde-Emmelsum umgesiedelt. Geschäftsführer Willi Knipping legte im Jahr 1984 die Meisterprüfung als Tischler erfolgreich ab. In dem darauf folgenden Jahr 1985 wurde der erste Auszubildende eingestellt, der noch bis heute im Betrieb tätig ist.

Büro Zweigstelle Oberhausen

Team Zweigstelle Oberhausen- Verkauf

von links nach rechts: Niko Kempken und Wolfgang Bablick

Team - Service und Aufmaß

Team – Service und Aufmaß

von links nach rechts: Stephan Knipping und Berthold Buers

Die bereits bestehende Produktionshalle wurde im Jahr 1987 um 300 m² erweitert und zusätzlich wurde ein Ausstellungsraum von ca. 80 m² erstellt. In den Jahren 1990 und 1991 wurde erneut eine Erweiterung der seitlichen Halle vorgenommen, die heute zur Lagerung von Profilen dient. Gleichzeitig wurde das Wohnhaus an der Weseler Str. errichtet. Die jetzige Produktionshalle für Kunststoffprofile wurde im Jahr 1995 und 1996 angebaut mit einer Größe von ca. 1.600 m². Seit der letzten Erweiterung in den Jahren 1995 und 1996 beträgt die Grundstücksgröße ca. 7.000 m² und die Gesamtgröße der Halle für Produktion und Lagerhaltung ca. 2.800 m². In dem Jahr 1997 erfolgte zudem die Vollautomatisierung der Maschinen auf Stabbearbeitung, Vierkopf-Schweißautomat und Verputzautomat.

Team - Montage

Team – Montage

 

Team - Produktion Kunststoff

Team – Produktion Kunststoff

 

Im Jahr 2001 wurde der Anbau der seitlichen Halle vorgenommen, indem sich heute das Bearbeitungszentrum für Kunststoffprofile befindet, sowie unsere Produktionsabteilung für Haustüren. Zudem wurde im Jahr 2001 der Umbau und die Erweiterung der damaligen Ausstellung vorgenommen. Sie wurde von ca. 80 m² auf ca. 150 m² ausgebaut. In dem Jahr 2001 beschäftigt das Unternehmen 28 Mitarbeiter und fertigt am Tag ca. 80 – 100 Fenstereinheiten. Der Neubau einer 700 m² großen Halle wurde in den Jahren 2007 und 2008 realisiert. Diese Halle dient heute zur Lagerhaltung von vielen Kunststoff und Aluminium-Profilen. Gleichzeitig ist mit der Errichtung dieser Halle auch der Startschuss für die Produktion von Aluminium-Fenstern und –Türen gefallen.

In dem Jahr 2010 wurde die vorhandene Ausstellung komplett abgerissen, und durch eine neue zweistöckige Ausstellung von ca. 500 m² mit einer großen Auswahl von über 50 Haustüren errichtet. Für die weitere Herstellung von Aluminium-Fenster, -Türen und Pfosten-Riegel-Konstruktionen wurde ein Fünf-Achsen-Stab-Bearbeitungszentrum im Jahr 2012 angeschafft. Ebenfalls sind wir ab Ende des Jahres 2012 berechtigt zu der Herstellung von Brand- und Rauchschutztüren aus Aluminium. Im darauf folgenden Jahr 2013 wurde in der Kunststoff-Produktionshalle eine zweite Fertigungslinie angeschafft mit einer weiteren Vierkopf-Schweißautomat sowie einem Verputzautomaten.

Da in der heutigen Zeit, die Fenster- u. Tür-Elemente immer größer und vor allem gerade mit 3-Fach-Verglasungen immer schwerer werden, wurde im Jahr 2013 ebenfalls noch ein Autokran mit Glassauger angeschafft. Dieser dient natürlich auch zum Transport von Elementen und Scheiben in höhere Etagen. Im Jahr 2013 umfasst unser Unternehmen 40 Mitarbeiter in Produktion, Montage, Service, Verwaltung und Arbeitsvorbereitung.

Team - Produktion Aluminium

Team – Produktion Aluminium

 

Team Lager

Lagerist

 

©2017 Fensterbau Bernhard Knipping und Sohn GmbH